Coronavirus Update

Veröffentlicht von LAN1 Team am

Lesedauer: 2 Minuten

Finaler Aufruf startet

Der vierte und letzte Aufruf startet am nächsten Mittwoch, den 3. Juni 2020 um 13.00 Uhr (CEST).

Dieser Aufruf war ursprünglich im Frühjahr angesetzt und wurde aufgrund der Corona-Pandemie verschoben, da in vielen Gemeinden zu der Zeit andere Prioritäten gesetzt werden mussten.

Mit einem Budget von 14,2 Millionen EUR wird die Kommission 947 Gutscheine nach dem Windhundverfahren an Gemeinden in ganz Europa verteilen. Die Aufforderung ist bis zum 4.6.20 um 17.00 Uhr geöffnet, in aller Regel sind die Gutscheine jedoch bereits nach wenigen Minuten vergeben. Wir empfehlen Ihnen daher bei Interesse an der Förderung unmittelbar nach dem Start der Ausschreibung die Bewerbung abzugeben.

Bislang haben bereits über 30.000 Gemeinden an dem Förderprogramm teilgenommen. Angesichts der enormen Nachfrage wird es in diesem letzten Aufruf keinen Verteilungsschlüssel geben. Dies bedeutet, dass es keine maximale Anzahl an Vouchern pro Mitgliedstaat geben wird, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Verlängerung der Installationszeit

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat die zuständige EU-Behörde (INEA) in Abstimmung mit der Europäischen Kommission die Installationszeit der Gemeinden aus den ersten drei Aufrufen verlängert.
Die Gewinner der Gutscheine sind verpflichtet, innerhalb von 18 Monaten das Netzwerk aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Diese Zeitspanne wurde nun um zusätzliche 8 Monate erweitert um die Gemeinden in dieser Zeit zu unterstützen. 

Weiterführende Links